www.ost.lu

www.comat.lu

Dossier Sponsoring

Kontakt

Eugène Stirn
7, rue des Gaulois L-3432 DUDELANGE Tél: (+352) 621 213 171
e-mail:
eugstirn@pt.lu

Alain Conter
47, Op der Hobuch, L-5832 Fentange Tel: (+352) 621 23 16 45
e-mail: acccontern@gmail.com


Etwas Geschichte

Der Radsportverein "Amis du Cyclisme de la Commune de Contern" (ACCC) wurde offiziel am Mittwoch, den 21. April 1976 gegründet. Laut Statuten ist der Zweck der Gesellschaft "zum Wohlstand und zum Betreiben des Radsportes beizusteuern". Die Statuten wurden vom Gemeinderat in Contern am 18 Mai 1976 ratifiziert: der Radsportverein von Contern war geboren.

Ab 1976 wurden die ersten Fahrer (André Heuertz, Philippe Jaacques und Vicky Ludewig) in der Conterner Jugend verpflichtet und das erste Rennen wurde am 14. August 1976 veranstaltet: der Grand-Prix Peinture Roger Braun für die Schüler-Kategorie. Ab dem ersten Jahr wurde auch ein internationales Querfeldein-rennen organisiert.

Im Jahre 1977 übernimmt der ACC Contern von der UCA Wiltz die Organisation des Grand-Prix François Faber, dem ältesten Luxemburger Strassenrennen, und veranstaltet es als Etappenrennen über mehrere Tage. Die ersten beiden Jahre stehen Fahrer wie René Martens, Etienne de Wilde, Claude Criquiélion oder Fons de Wolf auf dem Podium dieses Rennens. Diese Veranstaltung ist über viele Jahre hinweg die Bedeutenste des ACCC, und viele bekannte Fahrer haben daran teilgenommen wie zum Beispiel Erik Zabel, Kai Hundertmark oder Michael Boogerd. Am 20. April 1989 wird im Rahmen des Grand-Prix François Faber der erste Grand-Prix Charly Gaul auf einem attraktiven Kurs mitten im Stadtzentrum Luxemburgs organisiert. Dieses Ausscheidungsrennen für Profis mit luxemburger Lizenz (Accacio da Silva, der Gewinner, Per Pedersen, Kim Andersen, ...) war Vorläufer für zwei Veranstaltungen mit sehr unterschiedlichem Karakter: die Charly Gaul Rundfahrt (ab 1990), ein bergiges Jedermannrennen und die Gala Tour de France (ab 1996), ein Einladungsrennen für Elite-fahrer.

Ein anderes wichtiges Rennen in der Geschichte des ACC Contern ist der Grand-Prix Ostfenster, zum ersten Male 1985 unter dem Namen Grand-Prix des Artisans de la Commune de Manternach gefahren. Im Jahre 1989 wird die Auflage vom den grauen Trikots der Fahrer aus der ehemaligen DDR dominiert. Thomas Barth der Gewinner des Rennens, Uwe Ampler, Olaf Ludwig der Olympiasieger und Uwe Raab belegen 4 der 5 ersten Plätze. In 1996 gewinnt Bjarne Riis den Grand-Prix Ostfenster in eindrucksvoller Weise, einige Monate nur bevor er die Tour de France gewann. Die Firma OST Manufaktur von Romain Hilger, einem ehemaligen Conterner Rennfahrer, ist einer unserer wichtigster Partner und hat auch unserem traditionnellen Querfeldeinrennen im November während einigen Jahren ihren Namen gegeben.

Querfeldein hat immer eine grosse Rolle gespielt in unseren Veranstaltungen. Jedes Jahr wurde ein oder mehrere Rennen gefahren, aus unterschiedlichen Gründen auf verschiedenen Strecken: Contern, Walsdorf, Luxembourg-Stadt (Fischmarkt, Kirchberg) Junglinster, Gonderange oder Steinsel. Einige Weltmeister haben ihr Regenbogentrikot in unseren Rennen gezeigt: Danny de Bie, Pol Herijgers, Mario De Clerq, Richard Groenendaal, Erwin Verwecken um nur sie zu nennen. In 1990 haben wir eine Neuerung versucht: das Rennen auf unserer Hausstrecke in Contern wurde in Form einer Americaine gefahren, jeweils ein Strassenfahrer und ein Querspezialist haben sich abgewechselt (Gewinner bei stömendem Regen: das unerwartete Duo Danny De Bie und Kim Andersen).

Was unsere Fahrer betrifft, so ist die Konstanz etwas weniger vorhanden. Von 0 bis 25 Fahrern, jedes Jahr war die Zahl der Fahrer unterschiedlich. Aber wir sind stolz, einige sehr gute Leute in unseren Reihen gehabt zu haben. Der Bekannteste unter ihnen ist ohne Zweifel Bjarne Riis, Gewinner der Tour de France in 1996. Aber auch andere Namen tauchen auf: Kim Andersen , Per Pedersen, Kim Eriksen, Jesper Skibby die Dänen, Neil Martin der Engländer, Schwager eines gewissen Stephen Roche, Romain Hilger, Eugène Urbany, Conny Neiertz, André Heuertz, Pascal Kohlvelter oder Fernand Sand die Luxemburger. Unmöglich sie alle hier aufzuzählen.

Zwei Fahrer, die aus den Jungendklassen des ACC Contern in den Jahren 1994 - 1999 stammen, haben mit sehr guten Resultaten bei den Profis auf sich aufmerksam gemacht, und zwar Kim Kirchen und Frank Schleck. Auch bei den Profis fährt Frank Schleck unter Lizenz des ACC Contern und wird dabei seit einigen Jahren ebenfalls von seinem Bruder Andy und Jempy Drucker begleitet.

Adieu, Marcel

Im Jahr 2014 hat der ACC Contern eines der weniger schönen Kapitel seiner Geschichte miterleben müssen, denn sein langjähriger Präsident und treibende Kraft des Vereines, Marcel Gilles, ist im Alter von 68 Jahren wegen Krankheit verstorben.

Vorstand - Archive

Präsident Sekretär Kassierer
1976 - 1978 Roger Braun Constant Goergen Ferd Reuland
1979 - 1980 Roger Braun Constant Goergen René Thill
1981 Armand Hemmen Marcel Gilles René Thill
1982 - 1986 Eric Pauly Marcel Gilles René Thill
1987 - 1988 Eric Pauly Marcel Gilles Marco Eifes
1989 - 1992 Marcel Gilles Eurgène Stirn Marco Eifes
1993 - 2014 Marcel Gilles Eurgène Stirn Marc Gengler
depuis 2014 Alain Conter Eurgène Stirn Marc Gengler




Vorstand

Ehrenpräsident

Marcel Gilles

Präsident

Alain Conter

Vize-Präsidenten

Claude Conter
Fabienne Gaul

Sekretär

Eugène Stirn

Kassierer

Marc Gengler

Mitglieder

Edith Drucker
Marcel Gerson
Josy Gindt
Gilbert Godart
Carlo Hastert
Carlo Keiser
Roger Langers
Maria Medina
Henri Nicolas
Gilbert Winandy

Ohne die vielen Helferdienste von Leuten, die nicht im Vorstand oder Verein ACC Contern sind, wären wir nicht im Stande, unsere Veranstaltungen zu organisieren. Vielen Dank an dieser Stelle!!!!

Bemerkung: "Diese Webseite enthält Links zu anderen Seiten, auf deren Inhalt und Präsentation wir keinen Einfluss haben. Diese Links sind also nur zu Ihrer Information vorhanden und wir distanzieren uns ausdrücklich vom Inhalt aller Webseiten, zu denen unsere Links Sie führen können."
Kontakt: ACC Contern - c/o M. Alain Conter - 47, Op der Hobuch - L-5832 Fentange - acccontern@gmail.com